Über mich Bruce

© Bruce Baumann

Hallo,

Mein Name ist Bruce, ich bin 35 Jahre alt, Verheiratet und bin selbst
Vater von Kindern im Schulalter.

Ich bin in der Pfalz geboren, lebe aber mit meiner Frau als Waschechter
Pfälzer Bub in Rheinhessen.

Outdooraktivitäten sind für mich das sogenannte „Entfliehen“ vor dem
Stress und der Hektik des alltäglichen Lebens. Einfach draußen zu sein
und den Wind in den Bäumen zu hören reicht mir aber nicht ganz, es
darf dann doch schon etwas mehr sein.

Das kann von einem einfachen Gassi Rundgang, über kleinere Wanderungen
bis hin zu mehrtägigen Trekkingtouren mit Übernachtung im Zelt oder
unter freiem Himmel sein. Auf dem größten Spielplatz der Welt, der Natur,
erlebt man immer wieder kleine und große Abenteuer aber auch das ein oder andere Wunder.

Urban Exploration, oder auch Lost Places genannt, sind auch eine meiner
Outdooraktivitäten, denen ich gerne nachkomme. Dabei geht es mir weniger
darum etwas zu machen was Gefährlich sein kann, sondern eher darum den
natürlichen Zerfall von Gebäuden zu erleben.

©Bruce Baumann

Selbstverständlich sitze ich auch mal vorm Rechner oder dem Fernseher oder der Spielekonsole, aber das ist eben nicht Draußen.

Klar habe ich auch andere Hobbys denen ich nachgehe aber davon ist
Definitiv keines zu Hause Sinnlos zu Zocken.

Alle meine Hobbys sind verschieden, Filmen, Fotografieren und die Geschichte einzelner Gebäude oder Dinge hinterfragen. Andererseits wiederum bin ich in der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Dort gehe ich dem aktiven Einsatzdienst nach. Ich bin zum einen Ausgebildeter Atemschutzgeräteträger, Ausgebildeter Truppführer und zum anderen Ausgebildeter und Bestellter Schlauchgerätewart für unser Verbandsgemeinde.

Da wir mit unserer Ortswehr den Rettungsdienst Unterstützen bin ich Qualifiziert Ausgebildeter First Responder. In der Feuerwehr zählen eben noch die Werte wie Kameradschaft, Zuverlässigkeit und das man sich immer auf seinen Trupp Partner verlassen kann, auch wenn man sich mal gestritten hat.

Dieser Zusammenhalt ist für mich in dieser Welt leider nicht mehr selbstverständlich und auch viel zu selten geworden, da sich unsere Gesellschaft immer weiter Wandelt und das immer mehr in Richtung Egoismus.

Ich koche auch gerne, für meine Familie, Freunde und Bekannten, aber auch mal für meine Kameraden in der Feuerwehr. Von einer kleinen Suppe bis zur 3 Gänge Menüs, auch hier suche ich immer wieder die Herausforderung und das Abenteuer fremder Küchen.

©Bruce Baumann